Sonntag, 4. Februar 2018

Jil Sander Sew Along: Ideen über Ideen

Spontan entschied ich mich beim Jil Sander Sew Along mitzumachen.

Jil Sander Sew Along

Ich mag die klaren Linie und Farben von Jil Sander. Heute geht es um die Ideenfindung. Bei meiner Recherche bin ich auf witzige Sachen gestoßen, die ich irgendwie versuchen könnte in gewöhnliche Schnittmuster einzubringen.

Eine besonders lustige Idee fand ich diese Handwärmer. Ich nehme an, dass sie wie Kinderhandschuhe über den Nacken gelegt werden. Man könnte aber auch solche pompösen Taschen auf einen Mantel nähen.

Handwärmer (Quelle)

In der Frühlingskollektion 2018 kam sehr häufig dieser Gürtel vor. Hier in Verbindung mit einem Flatterkleid. Kommt es nur mir so vor oder sieht dieses Flatterkleid für so ein Magermodel völlig unpassend aus? Das ist doch nicht schön, oder? Das Kleid schon. Ich würde es allerdings weniger pompös und weniger lang machen wollen. Denn an mir sieht oversize schnell wie Tonne mit Sack aus. Aber entsprechend angepasst könnte die Kombi gut wirken.

Weißes Flatterkleid mit breitem Gürtel (Quelle)

Lustig fand ich diese Lunchbag. Nähanleitungen für eine Lunchbag habe ich schon viele gesehen. Die meisten werden aus Wachstuch genäht. Um diese nachzuempfinden könnte man Snap-Pap nehmen.

Lunchbag (Quelle)

Diese Tasche fand ich mega. Nicht nur Jil Sander hatte die durchsichtige Plastiktüte auf den Catwalk gebracht. Bei meiner Recherche sah ich diese Idee auch von anderen Designer. Aber nicht nur die Plastiktüte kam auf den Catwalk, auch alle möglichen anderen Billig-Einkaufsbehältnisse bzw. deren Abwandlungen (hier einige Beispiele und hier die nachgebildete Ikea-Tasche für schlappe 2.146 US$ von Balenciaga).  

Plastikbag (Quelle)

Dann sprach mich dieses schlichte schwarze Kleid an. Allerdings gerne mit Rundungen drin ;) Dieses Kleid ist für mich typisch Jil Sander. Und mein Favorit.
Schwarzes Kleid (Quelle)

Auch sehr spannend fand ich diesen Rock. Eigentlich ein total simpler Schnitt, aber der Clou ist die Steppung und sicherlich auch die Farbe. Wobei Gelb so gar nicht meine Farbe ist. 

Gesteppter Rock (Quelle)

Und dann entdeckte ich noch diese Tasche. Sie erinnerte mich total an die Flap Bag von Chanel. Also auch Designer schauen sich gegenseitig total viel ab. Eine Flap Bag wollte ich schon immer mal nähen und habe auch schon erste Schnittmusterentwürfe gezeichnet. Allerdings wollte ich sie immer in der klassischen Chanel-Steppung machen. Diese Kroko- oder Schlangenvariante könnte ich gut mit einem Stück Kunstleder hinbekommen, dass ich gerade erst gekauft habe.

Tasche (Quelle)

Puh, eine Menge Ideen. Ich muss mich auf jeden Fall einschränken, denn alles bekomme ich nicht hin. Ich werde das erst einmal auf mich wirken lassen und mich dann beim nächsten Termin entscheiden.

Hier die Termine des Sew Alongs:

04.02.2018   Ideen über Ideen
18.02.2018   Schnitt und Stoff sind gefunden
04.03.2018   Ein kleiner Zwischenstandsbericht
25.03.2018   Der Finaltermin - vielleicht sogar im Museum

Kommentare:

  1. Tolle Ideen, diese Plastikbags sind ja witzig, das Plastik sieht natürlich voll edel aus. Das gelbe Kleid in anderer Farbe finde ich sehr schön, gemütlich, besonders ... Die Ausstellung kann ich sehr empfehlen, ich war 2 x drin und finde, dass das Gesamtwerk sehr genial präsentiert ist (insbesondere wenn ich jetzt den Vergleich zu einer anderen Designerausstellung ziehe, in der ich gestern war und über die ich noch berichten werde), wirklich sehr umfassend, ganzheitlich .... auch besonders. Die Werke von damals sind ein wenig anders als die heutigen Werke, die Ausstellung verzichtet auch auf alles, was nach dem Ausstieg von Jil Sander aus ihrer Marke passiert ist. LG Anja von Nordendnaht, die im Moment nicht eingeloggt ist und daher vsl. anonym .... schönen Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, hört sich wirklich vielversprechend an, dein Bericht über die Ausstellung. Leider werde ich es nicht schaffen, zur Ausstellung zu kommen. Leider *seufz*
      Eine andere Farbe, als Gelb wäre sicherlich eine Option. Da bin ich schon fieberhaft am Überlegen, wie ich das umsetzen könnte. Für mich sieht es aus, wie ein wattierter Rock einfach mit Gummizug oben drin. Vielleicht kann man das mit Absteppungen ähnlich wie beim Quilten hinbekommen. Ich grübel noch.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Sehr schöne Auswahl toller Taschen! Da bin ich gespannt, welche Du umsetzen wirst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine habe ich schon ganz fest im Kopf, die wird es sicher ;)
      LG Tina

      Löschen
  3. Schön,dass du mit dabei bist.
    Deine Inspirationen sind ja sehr vielefältig. Diese Plasstiktasche hat es mir irgendwie angetan. Wäre noch eine Ergänzung für mich.
    Bei mir ist ein Besuch fest eingeplant. Nur so kam ich auch auf die Idee des Sew Alongs
    liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mache ich gerne, finde ich die Idee des Sew-Along doch echt toll! LG Tina

      Löschen
  4. Die Taschen habe ich ja noch gar nicht gesehen! Der Lunchbag ist wirklich cool! Gute Inspiration, die du hier zeigst!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Die Kommentare erscheinen erst nach meiner Freischaltung.